Von rechts gelesen – Sendung 08 – Comics, Popkultur und Gender-Helden – Im Gespräch mit Michael Schäfer



Auch wenn verschiedene Medien den »dunklen Ritter« regelmäßig in Sachsen-Anhalt verorten, bleibt Gotham City die Heimat von Bruce Wayne. Oder doch nicht?

Batman, Punisher, Frank Millers 300 oder Rorschach aus Alan Moores Watchmen – die Hitparade vermeintlich »rechter« oder »reaktionärer« Comic-Helden ist lang. Doch gerade die politische Rechte tut sich schwer mit Popkultur, Sci-Fi und Comics.

Michael Schäfer erklärt nicht nur, warum das so ist, sondern auch, wie und warum Veränderung dringend notwendig ist. Ein Gespräch über Popkultur, Gender-Helden, den Widerstand dagegen und die Einflüsse von Comics sowie Popkultur auf die »Neue Rechte«.

Von rechts gelesen – Sondersendung – Vortrag von Dr. Eberhard Straub: »Zur Tyrannei der Werte«



Alt-Marburg, wie bin ich dir gut! Wer die zahlreichen engen Gassen, steilen Treppen und verwunschenen Winkel der Lutherstadt an der Lahn kennt, weiß um die Magie besonderer Orte. Wir haben letzten Samstag (13. Juli 2019) einen ganz besonderen Ort und einen ebenso besonderen Autor zusammengebracht: Dr. Eberhard Straub referierte auf Einladung der Marburger Burschenschaft Germania in deren Villa unweit des Schlosses.

Der habilitierte Historiker und langjährige FAZ-Redakteur referierte in Marburg zu einem Thema, das angesichts der Ausfälle von Peter TauberKatrin Göring-Eckardt und der generellen Instrumentalisierung des Mordes an Walter Lübcke aktueller kaum sein könnte: die »Tyrannei der Werte« und die Herrschaft der Moralisten.

Wir haben den Vortrag aufgezeichnet. Viel Spaß!

Von rechts gelesen – Sendung 07 – Revolutionäre Realpolitik, »Soziale Frage« und ein bisschen AfD – Im Gespräch mit Benedikt Kaiser



Der linke Soziologe Thomas Wagner warnt: Wenn die politische Rechte ihre »soziale Ader« entdecke und beginne, die »Soziale Frage« authentisch von rechts zu beantworten, drohe für das linke und linksliberale Lager ein Fiasko. Doch sind wir wirklich dabei, diese Frage authentisch zu beantworten?

Der Politikwissenschaftler Benedikt Kaiser steht wie kein zweiter »neurechter« Autor für die Wiederentdeckung der sozialen Traditionslinien von rechts. Wir haben mit ihm gesprochen: über linke und rechte Klassenpolitik, revolutionäre Realpolitik, mögliche Synthesen sowie die Entwicklung der Partei Alternative für Deutschland.

Von rechts gelesen – Sendung 06 – Die Reformation der politischen Rechten – Vortrag – Teil 1



Die »Mosaik-Rechte« ist in aller Munde. Doch wie funktioniert ein Mosaik, das spätestens seit dem Höhepunkt der »Asylkrise« als Sammelbecken verschiedenster, teils unvereinbarer Strömungen dient, die landläufig unter dem Begriff »patriotisch« oder »rechts« firmieren.

Der in dieser Serie vertonte Vortrag (»5 Thesen zur Reformation der politischen Rechten«) soll gewissermaßen die erste Diskussionsgrundlage für die intellektuelle, programmatische und strategische Neuausrichtung der (jungen) »Neuen Rechten« bilden.

Erste These: »Tag X« wird nicht kommen! Der plötzliche Umsturz, die handstreichartige Revolution sind heutzutage nichts weiter als Fiktion und Fetisch ideenloser Geister. Der »lange Marsch« ist unausweichlich. 

(Foto/Titelbild: Mario Alexander Müller)

Schreckgespenst Planwirtschaft: Für einen differenzierten Blick auf eine ambitionierte Wirtschaftsordnung

Sowohl im politischen Establishment als auch in weiten Teilen der Bevölkerung ist der Begriff der Schreckgespenst Planwirtschaft: Für einen differenzierten Blick auf eine ambitionierte Wirtschaftsordnung weiterlesen