Von rechts gelesen – Sendung 02 – Im Zwiegespräch mit Wolf PMS



14022193_1271802466171514_3936756447081706306_nDer nonkonforme Calligraffiti-Künstler Wolf PMS steht für politisch motivierte, »brotlose Kunst mit Herzblut«. Das ein oder andere Bier hat ein interessantes, offenes und stellenweise amüsantes Zwiegespräch über klassische Kunst, Graffiti, Politik und persönlichen Antrieb zu Tage gefördert.

Das allererste Interview mit Wolf PMS.

4 Gedanken zu „Von rechts gelesen – Sendung 02 – Im Zwiegespräch mit Wolf PMS“

  1. Sehr schönes Interview! Es freut einen ungemein (leider viel zu selten), wenn ein Gleichgesinnter etwas KANN (überdurchschnittlich gut) und sich entschließt, diese individuelle Stärke im Kontext der Sache in den Kampf ,um Herzen & Seelen der Schlafenden einfließen zu lassen! Herausragende Arbeit, super angenehme Interviewführung! *Daumen

  2. Sehr interessantes Interview! Ich hoffe es gibt bald noch mehr davon. Es interessiert mich sehr, welche Menschen sich hinter den Aktionen verbergen. Schade, dass dieser Ort hier anscheinend erst von wenigen Leuten gefunden wurde. Trotzden vielen Dank und viel Erfolg bei der weiteren Arbeit.

  3. Ein kurzweiliges und informatives Gespräch – sehr gut! Natürlich war ich auf die Kunst von “Wolf PMS” gespannt, da ich persönlich Grafitti überhaupt nicht mag, aber: er kann wirklich was! Es ist gut, wenn wir nicht immer nur in die “Klamottenkiste” greifen müssen, sondern auch selbst etwas schaffen. Die Gegenseite praktiziert das schon seit Jahrzehnten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.